Corona

#digitaleleere

Im Wintersemester 21/22 soll “soviel Präsenz wie möglich” an der HfK stattfinden. Die beschränkten Raumkapazitäten werden aufgehoben, Buchungen sollen für (die meisten) Räume entfallen.
Voraussetzungen: Geimpft, Genesen oder Getestet (3G). Laufende Informationen weiterhin unter faq.hfk-bremen.de. Zur Ankündigung des Wintersemesters siehe den Brief des Rektors vom 23.07.2021.


Die Corona-Pandemie beeinträchtigt weiterhin unser aller Studium an der HfK enorm. Mit weiter sinkenden Inzidenzwerten im Sommer und voranschreitender Impfkampagne sind inzwischen jedoch wieder erste Lehrverstaltungen in Präsenz möglich. Die Fachbereiche haben für die Öffnungsschritte (ggf. auch Schließungsmaßnahmen) Stufenpläne bekanntgegeben:

Macht Eure Lehrenden auf die jeweils aktuellen Möglichkeiten und Euren Unterrichts- und Prüfungsanspruch aufmerksam!
Nutzt weiterhin die Härtefallregelungen, insb. zum Üben und für Atelier- und Werkstattarbeit!

Der AStA setzt sich weiterhin regelmäßig mit den Maßnahmen, Folgen und Auswirkungen auf unser Studium mit kritischer Haltung auseinander. Wir vertreten alle Studierenden im Krisenstab der Hochschulleitung und versuchen ein guter Ansprech- oder Vermittlungspartner für all die Fragen und Probleme zu sein, die notwendiger Weise entstehen, wenn eine Hochschule auf den Kopf und in den Lockdown gestellt ist.

Du kannst dich mit Themen wie zum Beispiel Härtefällen, dem Semesterticket oder Visumsangelegenheiten an uns wenden. Als internationale:r Studierende:r ist nicht nur das International Office, sondern auch das International Students’ Committee für dich da.

Sende Anfragen zu Ausnahmeregelungen und hochschulweiten Maßnahmen bitte direkt an corona@hfk-bremen.de. Melde Dich bei Themen in deinem Studiengang o. Fachbereich, sowie mit Härtefallanträgen, bei deinem Dekanat unter dekanat-musik@hfk-bremen.de oder dekanat-kud@hfk-bremen.de.

Wenn Du nicht weiter kommst, melde Dich bei uns!

Wo finde ich verlässliche Informationen?

Ganz allgemein: Check deine Mails, um auf dem neuesten Stand zu sein. Dort werden von der HfK die aktuellen Entwicklungen kommuniziert.

Was macht ihr?! Und was können wir ändern?

Krisenstab Lehre

Die Hochschulleitung hat im März 2020 einen Krisenstab eingerichtet, in dem Personen aus den Dekanaten, Campus-Offices, dem Büro für Studierende (Dez. 1), dem Personalrat und dem AStA vertreten sind.

Der Krisenstab tagt aktuell alle 1 – 2 Wochen per Videokonferenz. Der AStA berichtet regelmäßig im Studierendenrat von den Ergebnissen und nimmt jederzeit gerne Anfragen, Forderungen und Themen zur Besprechung im Krisenstab entgegen.

Studentische Vernetzung / Hochschulpolitik Runde

Zur besseren Vernetzung in dieses besonderen Zeit, in der wir uns nicht treffen können, findet monatlich eine informelle Hochschulpolitik-Runde statt. Zu dieser sind alle Fachschaftsräte und die stud. Mitglieder der FBRe und des AS eingeladen.

Falls Du teilnehmen oder Themen einbringen möchtest, wende Dich bitte an das Referat Hochschulpolitik.

Gremienarbeit während der Pandemie

Die Sitzungen des AStA und StuRa finden aktuell (Stand: März 2021) ausschließlich online statt. Der AStA trifft sich mindestens zweiwöchentlich, der StuRa wie gewohnt monatlich. Wenn du teilnehmen willst, wirf einen Blick in den Gremienkalender und check deine Mails: Dort werden die Einladungslinks versendet.


Das “Experimentiersemester” 2020

Offener Brief des AStA an alle Mitglieder der HfK vom 02.04.2020
Offener Brief von TVStud an die Landesregierung Bremen
Offener Brief der norddeutschen Musikhochschulen an den NDR vom 08.09.2020

Das von der Hochschulleitung Anfang 2020 angekündigte “Experimentiersemester” hat uns alle vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Um den Studierenden der HfK dabei eine Hilfestellung zu bieten, hat der AStA in Zusammenarbeit mit dem Studentischen Krisenstab eine Kampagne ins Leben gerufen, um dich mit Fakten, Infos und Support zu unterstützen. Hier findest du nochmal alle Beiträge davon.

Zuletzt geändert am: 27. September 2021