Semester­ticket

Die Bremer ASten verhandeln für dich.

Du kannst dein Semesterticket nicht nutzen, da du während des Corona-Sommersemesters 2021 gar nicht im Geltungsbereich wohnst ?

Gute Neuigkeiten für dich: es gibt eine Möglichkeit, vom Ticket befreit zu werden um die Kosten rückerstattet zu bekommen!

Nach erneuten Verhandlungen mit den Vertragspartner*innen des Semestertickets, haben wir für das Sommersemester 2021 nun wieder die Regelung für Studierende, die ihren Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereiches des VBN-Semestertickets oder außerhalb Bremens und Niedersachsens haben, gefunden. Wenn ihr euch im Sommersemester an 120 zusammenhängenden Tagen außerhalb des Geltungsbereichs des (VBN- bzw. Landesweiten) Semestertickets aufhaltet, könnt ihr eine Befreiung des Semestertickets für das Sommersemester 2021 beantragen.

Um eine (ggf. anteilige) Rückzahlung deiner Semesterticketgebühren zu bekommen, musst du:

  • den richtigen Antrag auf Erstattung der Semesterticketgebühr (Anhang) vollständig ausfüllen und unterschreiben,
  • die Versicherung an Eides Statt (dritte Seite im Antrag) ausfüllen und unterschreiben,
  • eine aktuelle Meldebescheinigung beifügen
  • und alles zusammen mit deinem Semesterticket bis zum 31.05.2021 per Post an den AStA schicken.


Antrag und Unterlagen können nur per Post oder Hauspost an:

AStA HfK Bremen
Am Speicher XI, 8
28217 Bremen
Deutschland
 

Wenn der Antrag vollständig beim AStA eingegangen ist, wird dir der Betrag für das Semesterticket oder der anteilige Betrag für den Bereich des VBN für das Sommersemester 2021 im Verlauf des Semesters erstattet. 

Bitte beachte:

Es gibt zwei verschiedene Anträge. Einen Antrag für die Erstattung des kompletten Semestertickets (nur VBN oder das gesamte Ticket), je nach Wohnsitz kann eventuell nur der anteilige Antrag für den VBN-Geltungsbereich für dich infrage kommen. Wenn du außerhalb des Geltungsbereichs des VBN-Semestertickets wohnst, aber innerhalb des Geltungsbereichs des Landesweiten Semestertickets, musst du für die anteilige Erstattung von 138,40 EUR dennoch das ganze Ticket abgeben. Es ist nicht möglich das Landesweite Semesterticket zu behalten und nur das VBN-Semesterticket abzugeben.

Hier gehts zu den Anträgen (DE/EN)!

Bei Fragen oder Hilfe meldet euch bitte bei asta-soziales-antidis@hfk-bremen.de!


Wir wissen, dass es viele Studierende gibt, die ihr Ticket aufgrund der Pandemiesituation aktuell nicht benötigen, es aber dennoch abnehmen müssen. Das Semesterticket ist ein Solidarticket, es kann zu diesem Preis nur angeboten werden, weil es für über 40.000 Studierende in Bremen, Bremerhaven, Oldenburg etc. obligatorisch ist. Wir bitten um Verständnis, dass wir Verträgen unterliegen und somit auch bestimmten Regeln folgen müssen.


Allgemeines zum Semesterticket

Mit Zahlung des Semesterbeitrags erhältst du das Semesterticket, welches als landesweites Semesterticket Niedersachsen/Bremen und VBN Semesterticket gilt.

Das VBN-Semesterticket gilt an allen Tagen für beliebig viele Fahrten im Gesamtnetz des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) sowie in den Gebieten der Verkehrsregion Nahverkehr Ems-Jade (VEJ) und der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Cloppenburg (VGC). Außerdem gilt das landesweite Semesterticket für den Schienenpersonennahverkehr (RE, RB, S- und Regio-S-Bahnen) in ganz Niedersachsen, Bremen und auf angrenzenden Strecken wie in der Karte dargestellt.

Fahrten mit Straßen-, U-Bahnen und Bussen außerhalb des VBN Gebiets sind ausgeschlossen.

Das Semesterticket: 

  • ist personengebunden und nicht übertragbar
  • gilt nur mit Lichtbild und in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis
  • gilt nur, wenn das Foto des Inhabers unter der dafür vorgesehenen Folie angebracht ist, oder das Foto bereits auf das Semesterticket aufgedruckt wurde
  • kann von den Kontrolleuren eingezogen werden, wenn kein gültiger amtlicher Lichtbildausweis vorgelegt werden kann
  • kann in Zügen ausnahmslos nur in der 2. Klasse genutzt werden
  • kann nicht für Fahrten im ICE genutzt werden
  • gilt nicht in den NachtEulen-Discobussen
  • gilt nicht in den übrigen IC/EC-Zügen, auch nicht gegen Zahlung eines Aufpreises
  • gilt in den durchgehenden IC/EC-Zügen zwischen Bremen Hbf und Emden Außenhafen sowie zwischen Bremen Hbf und Norddeich Mole
  • gilt in den Nachtlinien der Bremer Straßenbahn AG (BSAG), den VBN-Nachtschwärmer:innen-Linien und den Nachtexpresslinien der Verkehr und Wasser GmbH (VWG) Oldenburg
  • In den VBN-PLUS-Sammeltaxis zahlst du einen ermäßigten Fahrpreis 

Die ausführlichen Tarifbestimmungen zum VBN-Semesterticket findest du hier und für das landesweite Semesterticket Bremen/Niedersachsen hier.

Rückerstattung bei Exmatrikulation 

Infolge einer Exmatrikulation während eines laufenden Semesters kann das Semesterticket anteilig erstattet werden. Dazu benötigst du eine beglaubigte Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung des Büros für Studierende (Dezernat 1) der HfK Bremen. Das Verfahren verläuft folgend auch über das Dezernat 1.

Verlust oder Diebstahl 

Bitte wende dich an das Büro für Studierende der HfK. Um ein neues Ticket zu beantragen, ist es notwendig, dass du eine Bescheinigung des Bremer Fundamtes vorliegen hast, dass das Ticket nicht dort abgegeben wurde. Die Bescheinigung des Fundamtes kostet einmalig 5 €. 

Zuletzt geändert am: 24. März 2021