Referat Soziales + Antidiskriminierung

Der/die studentisch:e Ansprechpartner:in für deine sozialen Belange. Die HfK ist klein, hier kennt man sich untereinander. Sollte es zwischenmenschliche Probleme geben, kann dieses Referat dich begleiten oder Hilfe vermitteln. Auch wenn du Schwierigkeiten mit der Finanzierung deines Studiums hast, kannst du dich hier melden.

Aufgaben

  • Besondere Interessenvertretung für alle von Diskriminierung betroffene Studierende
  • Beratung und Vermittlung sowie Zusammenarbeit mit dem International Office und der Frauenbeauftragten / ZKFF
  • Beratung und Vermittlung (z.B. an die Sozialberatung des Studierendenwerks, die Sozialberatung anderer Bremer ASten, Coaching- und Beratungseinrichtungen, die psychologische Beratungsstelle (PBS), International Office, Stabstelle Forschungsförderung etc.) in Fragen von BAföG, Stipendien, Wohngeld etc.
  • Unterstützung bei Härtefällen (z.B. bei Studiengebühren, Beurlaubung, Prüfungsleistungen)
  • Aufklärung der Studierenden über ihre Rechte
  • Kommunikation über die Sozialgelder der HfK
  • enge Zusammenarbeit mit dem Referat Internationales

Das Referat Soziales & Antidiskriminierung vertritt die besonderen Interessen aller von Diskriminierung betroffener Studierender und Studierender in Fragen des Sozialen. Es arbeitet dafür mit dem International Office und der Frauenbeauftragen / dem ZKFF sowie bei Bedarf dem Referat Internationales zusammen. Es berät Studierende in Angelegenheiten des BAföG, von Stipendien, Wohngeld und Härtefallanträgen und des Studierens mit Kind und vermittelt diese gegebenenfalls an entsprechende Stellen und Einrichtungen (z.B. an die Sozialberatung des Studierendenwerkes, die Sozialberatung anderer Bremer ASten, Coaching-und Beratungseinrichtungen, PBS, International Office, Stabstelle Forschungsförderung / Stipendienberatung etc.). Es kommuniziert zudem die Angebote der Sozialgelder der HfK und klärt Studierende über ihre Rechte innerhalb und außerhalb der HfK auf. Es unterstützt Studierende in Fällen von Diskriminierung und übernimmt auf Verlangen hin deren Vertretung in Verhandlungen und Gesprächenmit Stellen und Lehrenden. Es ist dem Schutz der Privatsphäre der betroffenen Studierenden im besonderen Maße verpflichtet.

(Aufgaben gemäß StuRa Beschluss, 14. Oktober 2020)

Sprecherin

Johanna Thomanek (gewählt November 2020)
asta-soziales-antidis@hfk-bremen.de

Zuletzt geändert am: 16. Januar 2021